Loading...

RISIKEN MANAGEN MIT SYSTEM

Veritas Institutional GmbH ist seit 2007 von Hamburg aus erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als Asset Management Boutique konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: Portfolioverwaltung mit einem innovativen Risikomanagement für institutionelle Investoren.

Unsere Produkte und Dienstleistungen basieren auf der von uns im Jahr 2007 entwickelten Risk@Work-Methode. Das Management von Extremereignissen (Tail-Risks) ist eine der wesentlichen Stärken unseres unabhängig von Prognosen oder Korrelationsschätzungen arbeitenden Modells. Ziel ist die bessere Kalibrierung und Nutzung von knappen Risikokapitalbudgets.

Das von uns entwickelte Verfahren hat seine Praxistauglichkeit in den Kapitalmarktkrisen der letzten Jahre erfolgreich unter Beweis gestellt und wurde Ende 2007 erstmals der Deutschen Bundesbank vorgestellt. Nach deren Einschätzung deckt Risk@Work wichtige Anforderungen der MaRisk (z. B. Berücksichtigung von Stressszenarien und Ermittlung von Konzentrationsrisiken) ab. Darüber hinaus wurde die Risk@Work-Software von der Initiative Mittelstand im Rahmen des Innovationspreises IT mit dem „Best of 2012"-Zertifikat ausgezeichnet.

Per Ende Dezember 2017 betreuen wir Vermögen über 7 Mrd. Euro für institutionelle Kunden.
Gern nennen wir Ihnen Referenzgeber für unsere Dienstleistungen.

RISIKO- UND PORTFOLIOSTEUERUNG MIT RISK@WORK

Risk@Work (zum Video) ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Risikomessung und -steuerung sowie zur Portfoliokonstruktion und -verwaltung.

Zusammenfassend geht es bei Risk@Work um eine intelligente Methode der Allokation von Risikokapital im Asset Management von institutionellen Vermögen.

Die Börsenampel für Bulle & Bär: Innovative Trendfolge, erklärt von Dr. Dirk Rogowski